Jetzt anmelden

Sonderpreis für Badplanungen aus dem Handwerk mit Komfort für Generationen

Zur ISH 2025 loben wir erstmals einen Sonderpreis „Badplanungen des Handwerks“ aus. Damit soll an bereits bestehenden Beispielen für Bäder mit Komfort für Generationen gezeigt werden, wie ansprechend Bäder sein können, die ein hohes Maß von Zugänglichkeit haben, barrierefrei sind und dabei nicht stigmatisierend wirken.

Senden Sie uns hierzu folgende Unterlagen bis zum 13. Dezember 2024 an 
team(at)zvshk-award.com   

  • Aussagekräftige Zeichnung/Planung (als PDF-Datei oder JPG, hochauflösend)
  • 3 bis 4 Fotos, die zeigen, wie generationenfreundliche Planung aussehen kann
  • Textliche Beschreibung, die folgende Frage beantwortet: Warum wurde das Bad so geplant, um ein Bad für alle Generationen zu schaffen?  
  • Hinweis, ob das Bad für private oder öffentliche Kunden gestaltet wurde. 
  • Ggf. Nennung externer Planer/Architekten.
  • Optional: Liste der verwendeten Produkte mit Angabe des jeweiligen Herstellers inkl. Produktbezeichnung. 

Benefit für das Handwerk
Aus den Einreichungen des Handwerks wird ein Sonderpreis (Urkunde) von der Jury ausgewählt und zur öffentlichkeitswirksamen Preisverleihung dem Gewinner am 20. März 2025 auf der ISH 2025 in Frankfurt a.M. übergeben. Die Badplanungen des Preisträgers werden in den Kommunikationskanälen der Medienpartner platziert. 

Bei allen Fragen rund um den ZVSHK-Award steht Ihnen Frau Brigitta Hübner als direkte Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK)
Tel.: 030 200 89 26 - 02    
Mail: b.huebner(at)zvshk.de

Einreichungs- und rechtsverbindliche Teilnahmebedingungen download hier